BAU.DE - hier sind Sie:

Estrich und Bodenbeläge

Estrich Restfeuchtigkeit richtig mit Trotec BM31 messen

Hallo,

zum messen der Restfeuchte habe ich mir das Trotec BM31 gekauft. Leider bin ich mir bei der Interpretation des angezeigten Wertes unsicher, ob ich mit dem Verlegen von Vinyl beginnen kann. Angezeigt werden 48 Digits.

Im Anhang habe ich den Ausschnitt der Bedienungsanleitung beigefügt. Auf der Skala wäre 48 = trocken

Aber was bedeuten die Werte darunter in der Tabelle?

Es wäre klasse, wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank.

Anhang:

Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.

Name:

  • Josburg
  1. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Calciumcarbid-Verfahren

    Wie genau das Gerät ist darf aber angezweifelt werden. Im Netz findet man da aber einiges zur Bewertung der Werte.

  2. Zu viel Feuchte .....

    um mit dem Verlegen von Vinyl verlegen beginnen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen

    Markus Reinartz

  3. welcher?

    um was für ein bindemittel handelt es sich den?
    Estrichstärke?
    . Wie "Tief" wird den gemessen?
    Die "Restfeuchte" in dem oben 1cm wird anders sein, als in 6cm tiefe?
    Fussbodenheizung?
    -
    Mal zwei Tage Lang, eine Plane auf den Estrich legen, und dann vergleichsmässung, unter der Plane, und ein Stück was offen war...
    -
    Ich würde aber noch warten ;-)

  4. Bedienungsanleitung lesen !!!

    Bereits in der Produktbeschreibung steht:

    Leistungsmerkmale auf einen Blick:

    • ...
    • Nützliches Vorprüfgerät für CM-Messungen
    • ...
    • ...

    ergo: Sie müssen mit diesem Gerät Vergleichsmessungen mit der CM-Probe machen und dann haben Sie zumindest einen "normierten Wert" bzw. Vergleichswert.

    Beispiel:
    Bei CM-Probe = 2,3 CM-% ergab sich etwa 43-48 Digits (BM31)

    Damit können sie dann die ganze Fläche des Estrichs mit dem BM31 scannen und feststellen ob irgendwo deutlich höhere Werte vorliegen. Ordentliche (verlässliche) CM-% können sie aus den Digits nicht sauber ableiten. Dafür sind die Messgeräte zu ungenau.

    Sie können es natürlich auch umgekehrt handhaben:
    1. Ganze Fläche mit BM31 rastermäßig überprüfen.
    2. an den Messstellen mit den höchsten Digits machen Sie dann eine CM-Probe das ist dann wohl die sicherste Vorgehensweise.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort