BAU.DE - hier sind Sie:

Ausbauarbeiten

Dispersionsfarbe überlackieren/versiegeln Garagenboden

Hach, was war ich 'schlau': ich hab den Garagenboden (beton) mit Dispersionsfarbe (Vollton-/Abtönfarbe) gestrichen und hatte vor, diesen dann per farblosem Epoxy zu versiegeln. Nun erklärte mir ein Bekannter (Maler), dass das nicht klappen wird. Grund: die für Garagenböden geeigneten Beschichtungen 'vertragen' sich nicht mit dem Voranstrich auf Dispersionsbasis. Zugegeben: ich hab mich vorher offensichtlich nicht ausreichend informiert und hab jetzt den Salat. Ich hab die Empfehlung erhalten, den Boden nicht weiter zu behandeln - aber dann nutzt sich die Dispersionsfarbe partiell immer weiter ab durch die Reibung der Autoreifen. Welche Möglichkeiten der strapazierfähigen Versiegelung des Dispersionsanstrichs auf dem Garagenboden habe ich denn noch?
Latexfarbe vielleicht?

Name:

  • Menschärgeredichnicht
  1. Nichts tun!

    Wenn Sie die Dispersionsfarbe nicht vollständig abschleifen wollen, machen Sie besser nichts.

    Jede Beschichtung, die für einen Garagenboden geeignet ist, wird sich wegen der Dispersionsfarbe wieder lösen.


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort