Ausbauarbeiten

Sanierputz auf Gipsputz HILFE!!

Hallo, ich bin verzweifelt :-(

bei uns wurde der Keller saniert und soll Wohnraum werden. An den Wänden war Gipsputz angebracht. In einigen wenigen Bereichen war der Gipsputz feucht un die Farbe blätterte ab, deswegen wurde der gesamte Bereich in Höhe von 60 cm über Estrich abgeschlagen und Sanierpuzt angebracht. Jetzt habe ich also unten Sanierputz und oben Gipsputz.

Der Sanierputz ist aber natürlich grobkörnig und der Gipsputz ist fein, das sieht schlimm aus. Womit darf ich denn jetzt den Sanierputz und den Übergang zum Gipsputz feinverputzen lassen??? Auf dem alten Gipsputz kann ich doch kein mineralischen Feinputz auftragen und feinen Gipsputz darf ich nicht auf den Sanierputz auftragen ????

Und danach die Frage der Farbe??? Eigentlich müsste auf den Sanierputz doch Silikatfarbe, aber die darf wieder nicht auf den Gipsputz. Oder kann ich einfach eine Dispersionshaltige Silikatfarbe nehmen, die hält doch auch auf dem Gipsputz oder???

Ich wäre wirklich dankbar, wenn mir jemand die schlaflosen Nächte nehmen könnte Danke :-)

Name:

  • Hinner
  1. Moin, Moin Hinner,

    wusste der Beauftragte nicht, was Sie mit den Räumen vorhaben?
    Warum hat er den Sanierputz appliziert?
    Welche Ursache wurde für die Feuchtigkeit festgestellt?
    Aus welchem Wandbildner (Baustoff) bestehen die Wände?

    Wie hoch waren die Feuchtigkeitswerte?
    Wie hoch war die Schadsalzbelastung?

    Grüße aus HH

  2. Keine Ahnung :-(

    Moin auch aus Hamburg :-)

    Ja ähmm- ich hab keine Ahnung :-(, da wurde gar keine Analyse gemacht, war etwas feucht deswegen Sanierputz ????? Salze habe ich keine gesehen, das war halt nur feucht und die Farbe hat sich abgelöst und in einer Ecke etwas Schimmel, war nicht schlimm. Die Wände sind aus Klinkersteinen. Ich überlege jetzt ob es nicht möglich ist, vielleicht auf dem aufgetragenen Sanierputz ganz dünn einfach mineralischen Feinputz vom Remmers aufzutragen und damit eben den Anschluss an den Gipsputz zu schaffen, auf dem Dispersionsfarbe ist. Ob das geht? oder kommt mir nicht wieder alles entgegenkommt?

    Ich meine das muss doch ein Problem sein, was ständig vorkommt oder nicht. Ich habe doch schon öfter gesehen, dass nur ein teil des alten Gipsputzes abgeschlagen wurde und dann Sanierputz drauf kam.

    Danke beste Grüße

  3. keine Ahnung

    ob der Sanierputz überhaupt notwendig war. Bevor Du jetzt die Egalisierung betreibst, würde ich prüfen (lassen), ob die Wandoberflächen ausreichend trocken sind und den Mindeswärmeschutz aufweisen, um bei Wohnraumnutzung dauerhaft schadensfrei zu bleiben.

    Grüße aus Altona


Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten kann der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.
  • Kennwort